Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Magazin Winter 17/18

Ganz besonders Mutige wagen sich auf die berühmt-berüchtigte „Holzriese“ – mit 71 Prozent Gefälle ist sie die steilste Piste Südtirols und jagt selbst erfahrenen Skifahrern einen kleinen Schauer über den Rücken. Doch auch Familien sind im Skigebiet Drei Zinnen Dolomiten gut aufgehoben. Auf der Rudi-Rentier-Piste etwa erwartet Groß und Klein eine gemütliche Abfahrt mit lehrreichen Schautafeln rund ums Thema Skifahren. Im Gebiet um die familiengerechte Skipiste lassen sich auch echte Rentiere bestaunen, denn hier lebt das einzige Rentierrudel Italiens. Mit etwas Glück begegnen Skifahrer und Rodler der frei herumlaufenden Herde oder statten ihr während der wöchentlich geführten Fütterung auf der Rotwand einen Besuch ab – Publikumslieblinge sind Rudi und Viki, die beiden Rentierbabys der Herde. Neben den flauschigen Begleitern finden Familien im Skigebiet die größte Schneemannfamilie Südtirols, die Skifahrer auf der Rotwand beim Vorbeischwingen fröhlich grüßt und perfekte Kulisse für ein Erinnerungsfoto ist. Langlauf-Mekka pur: Langlaufen in der Dolomitenregion Drei Zinnen Wunderschöne Schneelandschaften, in der Sonne glänzende, raue Berggipfel und ein ausgedehntes Loipennetz sorgen in der Dolomitenregion Drei Zinnen für reinstes Foto © Drei Zinnen AG/M.Kottersteger November 2017 Langlaufvergnügen. Rund um die Orte Sexten, Innichen, Toblach, Niederdorf und Prags finden Wintersportler abwechslungsreiche und attraktive Routen auf 200 Loipenkilometern, die das Tal zur Langlaufregion Nummer eins in Italien machen. Ein wahres Naturkino mit spektakulären Ausblicken auf die Gipfelwelt genießen Langläufer auf der 2.000 Meter hoch gelegenen Panoramaloipe auf der Plätzwiese. Eine weitere Strecke führt vom idyllischen Fischleintal aus über tief verschneite Wiesen mit Blick auf die Sextner Sonnenuhr, die größte Sonnenuhr der Welt. Von den Loipen im Höhlensteintal aus offenbart sich ein traumhafter Blick auf die schneebedeckten Drei Zinnen, dem markanten Wahrzeichen. Ein weiterer Geheimtipp ist die Genussloipe nach Sexten. Wer lieber in abendlicher Stille seine Runden zieht, nutzt die beleuchtete Nordic Arena in Toblach zum sportlichen Tagesausklang auf Rundloipen, die zwischen 2,5 und 10 Kilometer lang sind. Drei Zinnen Marketing Dolomitenstraße 29 | I-39034 Toblach Tel. +39 0474 913 156 info@drei-zinnen.info | www.drei-zinnen.info Foto © Drei Zinnen Marketing/ H.Wisthaler INFO-PR 7

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60