Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Magazin Winter 17/18

Foto © Tourismusverein Antholzertal – Caroline Renzler Foto ©Tourismusverein Antholzertal – Harald Wisthaler Biathlon-Höhepunkt einer jeden Saison ist hier in der Region ganz klar der Weltcup, der jährlich stattfindet, 2018 vom 18. bis 21. Jänner. Man muss einfach erlebt haben, wie tausende von Zuschauern und Fans aus der ganzen Welt ihren Favoriten die Daumen drücken und gemeinsam das Stadion und Festzelt zum Kochen bringen. Tagsüber beben die Tribünen, abends die Tanzflächen. Der renommierte Biathlon-Weltcup ist nämlich mehr als eine Sportveranstaltung inmitten wilder und atemberaubend schöner Bergkulisse. Hier wird der Winter gefeiert. Wintersport-Aktivitäten Die mächtigen Berge im Antholzertal und im Gsieser Tal sind ein Traumrevier für Skitouren-Freaks. Hier hat man die Berge und die wunderschönen Abfahrten noch fast für sich alleine. Von der leichten Skitour zum Staller Sattel (2.050 Meter) oder zum Gsieser Törl (2.205 Meter) bis zu anspruchsvollen Touren zum Hinterbergkofel (2.726 Meter), zur Roten Wand (2.818 Meter), aufs Hochkreuz Tourismusverein Antholzertal Niederrasner Straße 35 F | I-39030 Rasen-Antholz Tel. +39 0474 496269 info@antholzertal.com | www.antholzertal.com November 2017 (2.739 Meter) oder zum Hohen Mann (2.593 Meter) – zahllose Gipfel warten heraus fordernd darauf, auch im Winter bezwungen zu werden. Ganz natürlich, ganz ruhig, idyllisch und sanft zieht sich für Skifahrer die Riepen-Piste über den mäßig steilen Hang zwischen den Nadelbäumen hindurch. Ein kleiner Snowpark für Freestyler und Pistenakrobaten, ein Kids-Park für kleine Skihäschen und Pistengockel und eine lustige Buckelpiste machen aus der Riepen-Piste einen familientauglichen Winter-Freizeitpark. Im Gsieser Tal warten drei familienfreundliche Skilifte auf die Genuss-Skifahrer: der Berglift in St. Magdalena Gsies, der Skilift in Pichl/Gsies und der Guggenberglift in Taisten. Alle Lifte gehören zum Skigebiet Kronplatz und können mit dem Kronplatz- oder Dolomiti-Superski-Skipass befahren werden. Und auch Skischulen findet man direkt an den Liften. Mit idealer Ausrüstung und eingeübten Kurven ist man schließlich gewappnet für die „Großen“ der Ferienregion Kronplatz. Das gleichnamige Skigebiet befindet sich schließlich gleich um die Ecke. Foto ©Tourismusverein Antholzertal – Harald Wisthaler Tourismusverein Gsieser Tal–Welsberg-Taisten St. Martin 10 A | I-39030 St. Martin Gsies Tel. +39 0474 978436 info@gsieser-tal.com | www.gsieser-tal.com 17

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60