Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Top 100 2017

Landesliga Salurn: Alles neu Nach der Abstiegs-Saison tauschten die Unterlandler fast die gesamte Mannschaft aus. Allein 18 Neuzugänge und 16 Abgänge sind in jeder Hinsicht rekordverdächtig. Zugänge & Abgänge Zugänge: Andrea Donato, Denis Gennaccaro (beide Bozner FC), Matteo Tulipano (Virtus DB), Gabriele Mochen (Ravinense), Andrei Gavrilita (Frangart), Thomas Scartezzini (Neumarkt), Jhensy Friso (Laag), Daniel De Nadai (Voran Leifers), Tony Talarico (Bozner Boden), Marco Bortoli, Salvatore „Südtirol Carbone, Alex Rossi (alle Rotaliana), Daniel Gennaccaro (FC Südtirol Beretti), Tommaso Iovine (Trient Junioren), Wine Denis Ceolan, Summit“ Bilal Kanoune, Wolfgang Faustin, Riccardo Nicolussi (alle eigene Jugend), Julian Torggler (Tramin). Über 110 Fachjournalisten aus aller Welt und zahlreiche Abgänge: Weinbegeisterte Davide Ferrari aus Südtirol (Piné), Daniele machten Stefania die erste (Fran- Ausgabe gart), des Alessandro „Südtirol Wine Marconi Summit (Bassa – Alto Anaunia), Adige Wine Luca Summit“ Michelon zu (Nago), einem Paolo bemerkenswerten Nardin (Albiano), Erfolg. Luca Die Cappelletto neue Lead-Veranstal- (Voran Leifers), tung im Simon Zeichen Cristofoletti des Südtiroler (Neumarkt), Weines, Mirko wurde Nardon organisiert (La Rovere), von IDM Bader Südtirol Ettahiri und (Arco), dem Konsortium Antonio Juresic Südtirol (Virtus Wein. Trient), Massimiliano Dalpiaz (Virtus DB), Ardijan Azizi (Leifers Ein Branzoll), wesentliches Manuele Ziel Giacomuzzi des „Südtirol (Auer), Wine Daniele Summit Stonfer, – Alto Luca Adige Bonazza Wine (beide Summit“ verletzt), war es, Thomas Südtiroler Montel Weine (inaktiv). in den internationalen Kontext zu stellen. „Die anwesenden Wein- Stärken journalisten & Schwächen reisten aus 15 Ländern an, sogar aus Australien Stärken: und Japan. Starke Sie Einzelkön- alle zeigten sich beeindruckt Salurn vom hohen ner; Qualitätsbewusstsein Trainer Pellegrini ist im Südtiroler Weinbau. Ihre Eindrücke ein platzierten exzellenter bzw. Motivator. platzieren sie Pos. in den Name nächsten Tagen und Geb. Schwächen: Wochen im Wie Rahmen schnell ihrer Berichterstattung Andrea Donato in Fachmedien 1990 Julian Torggler 1995 sich und die auf vielen Sozialen Neuzugän- Netzwerken. Dies wiederum steigert die Leo Facchini 1998 ge internationale überhaupt finden, Bekanntheit ist der Weinregion Südtirol“, so Matteo Tulipano 1988 fraglich; Werner Torhüter Waldboth, Donato Marketingleiter des Konsortiums Südtirol Gabriele Mochen 1992 fällt Wein. nach „Einer einem der Kreuz- Höhepunkte des Summits war für die Andrei Gavrilita 1986 bandriss Journalisten lange aus. zweifellos die Verkostung auf der Seiser Alm. Nicola Cova 1994 Aber auch die Masterclasses in der Florian Laimburg Joppi wurden sehr 1994 Prognosen gut angenommen“, so Waldboth. Tobias Dipoli-Wieser 1996 Trotz Ermutigt des ganzen vom beachtlichen Wechsel- Erfolg der Daniele Premiere Pedot denken 1996 die Wirrwarrs Veranstalter kann bereits Salurn an im die nächste Auflage Daniele Virzi des „Südtirol 1994 Wine vorderen Summit Mittelfeld – Alto Adige mitWine Summit“ Thomas im September Scartezzini 2019. 1987 Die spielen, mehrtägige sogar Veranstaltung ein Angriff soll sich als Denis feste Gennaccaro Größe in der 1990 Wein- aufs welt Spitzenfeld – lokal, national scheint und international Jhensy – etablieren. Friso 1990 möglich. Daniel De Nadai 1985 Tony Talarico 1977 Alex Rossi 1995 INFO Denis Ceolan 1998 SV Salurn Marco Bortoli 1984 Heimspielplatz: Salurn Salvatore Carbone 1989 Aldo-Moro-Str. 4 Daniel Gennaccaro 1997 39040 Salurn Tommaso Iovine 1996 Bilal Kanoune 1998 Tel. 335 59 46 539 Wolfgang Faustin 1994 salornocalcio@gmail.com Riccardo Nicolussi 1997 www.usdsalorno. Yuri Pellegrini (bestätigt) altervista.org Paolo Sartori (Co-Trainer) Tor Abwehr Mittelfeld Angriff Trainer SPORT A 2015 Der Top Magdalener Den St. Magdalener Kirchtag gibt es nur an einem Tag, den „Pepi-Wein“ hingegen an 365 Tagen im Jahr.

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102
Page 103
Page 104
Page 105
Page 106
Page 107
Page 108
Page 109
Page 110
Page 111
Page 112