Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Top 100 2017

88 06/2017 listen & rankings Heimische Genossenschaften & Schon zu Kaiserzeiten, vor über hundert Jahren wurde in Südtirol der erste umfassende Genossenschaftsverband gegründet. Südtirol verfügt heute über ein weit verzweigtes Genossenschaftswesen. Am 31. Dezember 2015 waren im Landesgenossenschaftsregister der Autonomen Provinz Bozen 1.046 Genossenschaften eingetragen. Art und Aufgaben der Genossenschaften haben sich im Laufe der Jahre stark geändert. Die Obst-, Wein- und Milchwirtschaft ist größtenteils genossenschaftlich organisiert. Die Produkte sind hochwertig und die Landwirtschaft ist eine wirtschaftliche Größe und somit ein sicheres Standbein in Südtirol – auch in Form von sicheren Arbeitsplätzen. Sogar im öffentlichen Dienst, wie etwa im Bildungs- und im Sozialwesen, gibt es heute genossenschaftliche Strukturen. Aber die Aushängeschilder sind zweifellos die Obstgenossenschaften mit ihren Exporterfolgen und auch die Kellereien mit den zahlreichen Spitzenweinen, wie seit Jahren vom „Gambero Rosso“ bestätigt wird. Die Genossenschaften speziell im Obst- und Weinbau und in der Milchwirtschaft sind ein stabiler Wirtschaftsfaktor, mit einem Anteil von Kellereigenossenschaften Gesamtleistung in € 1 Kellerei St. Michael Eppan 19.409.921 2 Kellerei Bozen 19.049.684 3 Kellerei Terlan 18.698.423 4 Kellerei Kaltern 14.171.377 5 Kellerei Tramin 13.468.967 6 Kellerei Schreckbichl 13.313.297 7 Kellerei Girlan 10.289.167 8 Erste+Neue Kellerei 10.186.880 9 Kellerei Meran Burggräfler 9.882.091 10 Kellerei St. Pauls 8.857.955 Obstgenossenschaften Gesamtleistung in € 1 VOG - Verband der Südtiroler Obstgenossenschaften 419.173.445 2 Vi.P Gen.Landw.Gesellschaft 247.948.723 3 VOG Products Gen. Landw. Ges. 90.759.575 4 Obstgenossenschaft MIVOR 57.174.040 5 TEXEL Genossenschaft 51.768.226 6 FRUBONA Obstgenossenschaft 47.073.369 7 GEOS Gen. der Obsterzeuger Schlanders 46.605.689 8 Obstgenossenschaft COFRUM 41.754.647 9 Obstgenossenschaft JUVAL 41.158.483 10 Obstgenossenschaft GRUFRUT 41.005.328 11 Fruchthof Überetsch 37.835.892 12 Obstgenossenschaft CAFA 36.394.924 13 Obstgenossenschaft LanaFruit 36.315.079 14 Obstgenossenschaft Zwölfmalgreien 33.134.459 15 Obstgenossenschaft ROEN 31.701.992 16 Obstgenossenschaft Kurmark-Unifrut 31.307.423 17 OVEG - Obervinschgauer Produktionsgen. 30.963.998 18 Bio Südtirol Genossenschaft 28.089.334 19 Obstgenossenschaft MELIX 25.677.681 20 ALPE - Alpine landw. Produktionsgen. 24.354.781 etwa 10 Prozent am Südtiroler BIP. Bezogen auf die Bevölkerungsanzahl und im Vergleich zu anderen Gebieten ist die Zahl der Genossenschaften in Südtirol äußerst hoch und die Betätigungsfelder sind sehr unterschiedlich. 24 Genossenschaften unter den Top 100 Im Radius-Ranking wurden die Genossenschaften extra gewertet. Am dichtesten und traditionsreichsten ist das Netz der Genossenschaften in der Landwirtschaft. Fast 90 Prozent der Bauern sind Mitglied bei wenigstens einer Genossenschaft. Die meisten Genossenschaften hingegen gibt es heute im Wohnungsbau. Derzeit werden in Südtirol an die 1.000 genossenschaftliche Betriebe mit rund 10.000 Arbeitsplätzen gezählt. Die acht größten, genossenschaftlichen Unternehmen haben jeweils über 100 Beschäftigte. Banken in Südtirol Die Bankenlandschaft Südtirols wird im Wesentlichen von vier Instituten beherrscht. Gemessen an der Bilanzsumme sind dies der Reihe nach die gesamten Raiffeisenkassen, gefolgt von der Südtiroler Volksbank, der Südtiroler Sparkasse und der Raiffeisen Landesbank. Dazu kommen noch die Banca di Trento e Bolzano – BTB und die Hypo Tirol Bank, die als Finanzdienstleister nach wie vor in Südtirol aktiv ist. Trotz Internet und Homebanking ist die relativ hohe Anzahl von Bankschaltern (noch) ein Merkmal für besondere Kundennähe. Das ist in einer kleinstrukturierten Wirtschaft bisher ein Vorteil für die heimischen Banken, ist aber auch mit enormen Kosten verbunden. In dieser Hinsicht wird sich in den kommenden Jahren noch einiges ändern. Siehe dazu auch der Bericht auf Seite 90. Sennereigenossenschaften Gesamtleistung in € 1 Bergmilch Südtirol 203.073.907 2 Milchhof Sterzing 89.714.419 3 Milchhof Brixen 82.196.070 4 Milchhof Meran 51.496.836 5 Sennerei Drei Zinnen 12.374.825 6 Sennerei Algund 6.635.176 7 Sennerei Burgeis 4.596.453 8 Käserei Sexten 4.517.332 9 Sennereiverband Südtirol 2.912.051 10 Psairer Bergkäserei Bio 911.929 Sonstige Genossenschaften und Konsortien Gesamtleistung in € 1 Hogast Italien 303.202.939 2 Konsortium DKV Euro Service 82.074.842 3 Landwirtschaftliche Hauptgenossenschaft 79.991.836 4 Plose Union 76.112.658 5 Raiffeisenverband Südtirol 52.246.192 6 Konsortium UTA 2000 43.708.974 7 CTM Altromercato 35.042.978 8 KOVIEH - Südtiroler Viehvermarktungskonsortium 20.435.511 9 K.S.M. - Konsortium der Südtiroler Mietwagenunternehmer 19.353.263 10 HGV - Service Genossenschaft“ 17.784.264

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102
Page 103
Page 104
Page 105
Page 106
Page 107
Page 108
Page 109
Page 110
Page 111
Page 112