Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Top 100 2017

66 06/2017 Neue Produkte schaffen Wachstum Nach den elektrisch betriebenen Rückenspritzen folgen nun die Langarmscheren: leicht, bequem, effizient. Sie sind ideal zum Schneiden von Olivenbäumen und für den Baumschnitt im Garten. Stocker GmbH entwickelt vermehrt selbst Produkte und expandiert immer weiter. Ein Gespräch mit den zwei Geschäftsführern Matthias und Jakob Mairhofer. > Radius: Stocker GmbH ist der Experte im Werkzeug- Großhandel für die Landwirtschaft und den Hobbygarten. Mit mehr als 3.000 Produkten müssten alle passenden Werkzeuge vorhanden sein. Wie kommt es, dass Sie neue Produkte selbst entwickeln? Jakob Mairhofer: Wir sind nicht nur am Ohr der Wiederverkäufer, sondern befragen regelmäßig unsere Kunden. Ihre Prob leme nehmen wir ernst. Die Rückenspritzen mit der Handpumpe lagen schwer auf der Schulter und machten das Spritzen anstrengend und ermüdend. So haben wir ein leichteres, elektrisch betriebenes Modell entwickelt, das sehr gut ankommt. Die Idee für die Langarmschere kam ebenso von den Kundenbedürfnissen. Sie kommt im Jänner 2018 auf den Markt. INFO-PR Matthias Mairhofer Jakob Mairhofer > Radius: Was kann die Schere, was andere nicht können? J. Mairhofer: Mit der Langarm-Teleskopschere kann man vom Boden aus in bis zu 6 Meter Höhe bequem Äste von 35 Millimeter Durchmesser schneiden. Auch Olivenholz, was ja eines der härtesten Hölzer ist, schneidet die Langarmschere dank der Sechsfachübersetzung im beweglichen Schneidekopf problemlos. Die Langarmschere ist schmal, wendig und 1,5 Kilogramm leicht. Sie bringt Arbeitserleichterung beim Baumschnitt im Garten und Schneiden der Olivenbäume. > Radius: Wie ist die Vorgangsweise, und was kostet es, ein neues Produkt zu entwickeln? J. Mairhofer: Aus der Idee entwickeln wir eine 2-D-Zeichnung des neuen Werkzeugs, befassen uns mit Machbarkeit, Materialien, Kosten und wenden uns an unser Designstudio, das ein attraktives Produkt als 3-D-Modell fertigt. Dann geht es zum Werkzeugbauer. Von der Idee bis zum Produkt vergehen gut 2,5 Jahre mit Kosten bis zu 200.000 Euro. > Radius: Für welchen Markt sind diese Produkte gedacht? Matthias Mairhofer: Die Rückenspritzen und die neuen Langarmscheren sind vor allem für den Hobbymarkt in Europa gedacht. Weltweit sind die Wiederverkäufer der Großhandel, im Werkzeug-Fachhandel die professionelle Landwirtschaft unsere Zielgruppe. > Radius: Stocker GmbH gibt es seit 30 Jahren, und mittlerweile operieren Sie in 30 Ländern. Was ist das Geheimnis Ihres Erfolges? M. Mairhofer: 25 Prozent Zuwachs im Hobbymarkt haben wir nun in Spanien zugelegt. Auch weil das Land wirtschaftlich anzieht, aber vor allem, weil man Südtiroler Seriosität schätzt. Die Produktqualität muss sowieso top sein. In den mittel- und südeuropäischen Ländern legen wir im Hobbymarkt ständig zu. In Osteuropa, allen voran Rumänien, ist der Bedarf an gutem Werkzeug für die Landwirtschaft hoch, was auf die Investition und den Aufbau der Landwirtschaft, der Obstplantagen zurückzuführen ist. Die Topqualität unserer über 3.000 Produkte für alle Lebenslagen eines Hobbygärtners und für den professionellen Obst- und Weinbau und den Zitrusanbau ist ein Geheimnis unseres Erfolges.

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102
Page 103
Page 104
Page 105
Page 106
Page 107
Page 108
Page 109
Page 110
Page 111
Page 112