Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Top 100 2017

INFO-PR Stärkster Anbieter Die EOS-SOLUTIONS-Gruppe startet eine enge Kooperation mit einem deutschen Microsoft-Dynamics-Partner, der KUMAVISION AG aus Markdorf am Bodensee. Zusammen werden die beiden Unternehmen zum weltweit umsatzstärksten Einführungspartner der Unternehmens- Software Microsoft Dynamics NAV. Die EOS-SOLUTIONS-Gruppe ist seit fünf Jahren der größte Anbieter von Microsoft Dynamics in Italien, KUMAVISION gehört seit vielen Jahren zu den Top drei im deutschsprachigen Raum und ist in Deutschland derzeit stärkster Microsoft-Implementierungspartner gemessen am Lizenzumsatz. KUMAVISION und EOS SOLUTIONS weisen zusammen einen Umsatz von 90 Millionen Euro aus. Die beiden Unternehmen betreuen über 1.600 Kunden mit mehr als 50.000 Anwendern. Insgesamt 25 Standorte in Deutschland, Italien, Österreich und der Schweiz stehen für schnelle Reaktionszeiten und kurze Wege zu Kunden und regionalen Märkten. Die Schlagkraft der beiden Partner spiegelt sich auch im Projektgeschäft wider: 2017 setzten die 630 Mitarbeiter rund 100 ERP-Projekte um. Beide Unternehmen wachsen Die beiden Unternehmen ergänzen sich auf technologischer und fachlicher Ebene und können so die Entwicklung von Koray Tamtürk, Board Director, und Kay von Wilcken, CEO von KUMAVISION, Ehrengäste der EOS-Party im September 2017, bei der Ankündigung der Kooperation 06/2017 Günther Lobis, CEO, und Attilio Semenzato, Präsident von EOS Solutions, geben anlässlich der EOS-Party im September 2017 offiziell die neue Kooperationspartnerschaft bekannt. INFO-PR Lösungen, Produkten und Dienstleistungen weiter vorantreiben, was letztlich den Kunden zugutekommt. Besonders interessant wird dabei die Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung und Entwicklung. Microsoft stellt eine Reihe von Digitalisierungslösungen bereit, die für den europäischen Markt angepasst und weiterentwickelt werden müssen, um so die Kunden bei der digitalen Transformation mit einer passgenauen Lösung zu unterstützen. Dazu kommt noch die Entwicklung von Apps, die den Einsatz neuer Lösungen und Dienste vereinfachen und beschleunigen. Die bereits vorhandenen Serviceleistungen werden ergänzt und ausgebaut. Damit sollen die Kunden während der Projektphase entlastet werden, um sie verstärkt bei der Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen zu unterstützen. „Durch unsere bisherige Zusammenarbeit wissen wir, dass die Unternehmen gut harmonieren und sich durch diese strategische Investition gegenseitig stärken werden“, sagt KUMAVISION-CEO Kay von Wilcken. Kunden profitieren vielfach Die Kunden profitieren zudem vom Know-how beider Unternehmen. Spezialisten in Entwicklung und Beratung werden unternehmensübergreifend eingesetzt, was vor allem bei grenzüberschreitenden Projekten ein entscheidender Vorteil ist. EOS SOLUTIONS und KUMAVISION reagieren damit auf die zunehmende Bedeutung der Internationalisierung auch für kleine und mittlere Betriebe. Wer sich genauer informieren möchte, findet weitere Informationen unter www.eos-solutions.it. 49

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102
Page 103
Page 104
Page 105
Page 106
Page 107
Page 108
Page 109
Page 110
Page 111
Page 112