Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Top 100 2017

INFO-PR 58 06/2017 Südtirol Fenster. Entscheidungen fürs Leben Die Produkte von Südtirol Fenster sind die gelungene Symbiose aus Ästhetik und technischer Innovation. Beste Rohstoffe, sorgfältige Verarbeitung und die zuverlässige Funktionalität machen die Wahl für Südtirol Fenster zur nachhaltigen Entscheidung – die ein ganzes Leben hält. Seit 1978 wird bei Südtirol Fenster in Gais die Welt der Fenster leidenschaftlich gelebt – kompromisslos in der Qualität, zielgerichtet in der Innovation, den Kunden und seine individuellen Wünsche stets im Mittelpunkt. Das Familienunternehmen mit über 150 Mitarbeitern ist fest in der Handwerkstradition Südtirols verankert und produziert aus dem lebendigen Wertstoff Holz und besten Komponenten beste Fensterlösungen in Holz und Holz-Aluminium. Ideenreichtum und Innovationskraft herrschen im Unternehmen schon seit Beginn der ersten Stunde vor – mit vielen Erfindungen und Patenten, die bei Südtirol Fenster als Erstes in Serie gingen und eine Selbstverständlichkeit sind, vor allen anderen. Ergänzt wird das Fenstersortiment mit innovativen Lösungen für Dämmung, Montage, Lüftung und Sonnenschutz, die perfekt integriert werden können. Die firmeneigene Montage und Wartung durch eigens geschulte Mitarbeiter ist eine Selbstverständlichkeit. Revolution im Fenstereinbau: ISO-bloc® Früher waren viele verschiedene Handwerker für den Einbau eines Fensters notwendig – mit ebenso vielen Arbeitsschritten, Abstimmungsschwierigkeiten und Gefahrenquellen. Südtirol Fenster hat mit dem patentierten System ISO-bloc ® die Welt der Fenster revolutioniert. Es ist die fugenlose Lösung zwischen Mauer und Fenster – modular aufgebaut und einsetzbar, mit besten Dämmwerten und auf Wunsch der perfekten Integration von Beschattungs- und Lüftungssystem. Der ISO-bloc ® garantiert eine luftdichte und wärmetechnisch einwandfreie Fenstermontage und verbessert deutlich den Gesamteinbauwert des montierten Fensters. Die Vorteile auf einen Blick … • Energieeinsparung aufgrund des um 20 Prozent verbesserten thermischen Gesamtergebnisses; • ISO-bloc ® verfügt über einen integrierten Blendrahmen mit rundum laufendem Anschlag als wesentlicher Bestandteil für die fachgerechte und luftdichte Montage der Fensterelemente; • absolut wasserdicht: bester Schutz vor Regen, Sturm und Schnee; • herausragende Schalldämmung: Der Lärm bleibt garantiert draußen, da der Schallpegel um 46 Dezibel reduziert wird; • alles aus einer Hand: mehr Sicherheit durch einen Partner statt vieler verschiedener Hände; • perfekt auf Maß, damit jedes Detail aufeinander abgestimmt ist; • Minimierung der Wartung: leichte Pflege und lange Lebensdauer durch das Komplettsystem. Angenehmes Raumklima: ISO-bloc® air Das integrierte Lüftungssystem ISO-bloc ® air ist ein weiteres überzeugendes Argument für kontrollierte und dezentrale Raumlüftung mit automatischer Steuerung durch Sensoren, um Räume nach Bedarf individuell von ganz alleine zu belüften: Dies ist gerade in Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit wie im Bad oder mit Gerüchen wie in der Küche hilfreich und nützlich – für beste Wohnqualität. Rahmenlose Ausblicke und endlose Flächen Auch beim Thema Ästhetik ist Südtirol Fenster führend. So ermöglicht die innen und außen flächenbündige Fensterlösung „linius“ eine besondere architektonische Gestaltung bei gleichzeitig höchst ausgereifter Technik. Zudem garantiert das rahmenlose Modularsystem „mysky“ großzügigste Fensterflächen, integriert mit Hebeschiebetüren mit bodenbündigen Schienen: Wohnraum und Außenbereich verschmelzen miteinander. Südtirol Fenster GmbH Industriezone 16 | 39030 Gais Tel. 0474 504 257 info@suedtirol-fenster.com | www.suedtirol-fenster.com

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60
Page 61
Page 62
Page 63
Page 64
Page 65
Page 66
Page 67
Page 68
Page 69
Page 70
Page 71
Page 72
Page 73
Page 74
Page 75
Page 76
Page 77
Page 78
Page 79
Page 80
Page 81
Page 82
Page 83
Page 84
Page 85
Page 86
Page 87
Page 88
Page 89
Page 90
Page 91
Page 92
Page 93
Page 94
Page 95
Page 96
Page 97
Page 98
Page 99
Page 100
Page 101
Page 102
Page 103
Page 104
Page 105
Page 106
Page 107
Page 108
Page 109
Page 110
Page 111
Page 112