Get the FLASH PLAYER to view this magazine:

Get Adobe Flash player

- or -

View as HTML version

Radius Wintersport 17/18

Inhaltsverzeichnis Stars zum Anfassen 04 Dorothea Wierer 06 Dominik Paris 08 Peter Fill 10 Manuela Mölgg 12 Dominik Fischnaller 14 Biathlon 20 Ski alpin 30 Die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang – die Chancen der Südtiroler 32 Kunstbahnrodeln: Armin Zöggeler hat die Seiten gewechselt 36 Naturbahnrodeln Impressum 39 Snowboard: Vom Weltmeister zum Viehbauer 43 Omar Visintin & Emanuel Perathoner: Die wilden Hunde 44 Langlauf 47 Skicross 50 Nordische Kombination 52 Slopestyle 54 Skispringen 57 Bob 58 Alle Weltcupveranstaltungen im Südtiroler Winter 2017/18 Herausgeber: Athesia Druck GmbH, Bozen, Eintrag LG Bozen 2.4.1948, Nr.7/48 Chefredakteur und presserechtlich verantwortlich: Dr. Toni Ebner Verantwortlicher Projektleiter: Franz Wimmer Produktion: Magdalena Pöder Redaktion: Luis Mahlknecht, Michael Andres, Ivo Zorzi, Otto Schöpf (Koordination), Andreas Vieider (Koordination) Werbung/Verkauf: dott. Marita Wimmer, Michael Gartner, Patrick Zöschg, Helene Ratschiller, Melanie Mitterrutzner, Roland Botzner Verwaltung: Weinbergweg 7, 39100 Bozen, Tel. 0471 081 561, info@mediaradius.it, www.mediaradius.it Fotos: Robert Perathoner, Otto Schöpf, Andreas Vieider, Pentaphoto FISI, Felice Calabró, DLife, Andreas Ehrensberger, EXPA-Pictures, APA/epa, Michael Andres, Red Bull, privat, Dolomiten-Archiv Grafik/Layout: Elisa Wierer Infografiken (Recherche): Dieter Seifert Infografiken: Michal Lemanski, Ambra Delvai Produktion: Athesia Druck Bozen - www.athesia.com Konzept und Abwicklung: King Laurin GmbH, Eppan Vertrieb: Sonderdruck zur heutigen Dolomiten-Ausgabe Druckauflage: 50.000 Stück Die Redaktion übernimmt keinerlei Haftung für die Inhalte der Werbeseiten, PR-Seiten und der angeführten Webseiten. Redaktionsschluss dieser Ausgabe: Montag, 13. November Das Beste aus der Welt des Südtiroler Sports TÄGLICH Montag bis Freitag auf und Schauen Sie rein! Der Südtiroler Sport im Netz Editorial Die Skirennläufer haben ihre Saison eröffnet. Ebenso die Bobfahrer. An diesem Wochenende starten auch die Kunstbahnrodler, Freestyler und Skispringer. Dann ist der Winter lanciert, und angesichts der jüngsten Schneefälle ist der Appetit auf die kalte Jahreszeit schon jetzt groß. Bis die Südtiroler Skigebiete vollzählig aufsperren, müssen sich die wintersportbegeisterten Leser mit dem Studium des Radius-Wintersport-Heftes begnügen. Erstmals halten die Leser eine kompakte Vorschau aller Wintersport-Disziplinen in den Händen – mit Ausnahme der Athletinnen und Athleten des Eissportverbandes FISG. Eine Carolina Kostner oder Yvonne Daldossi werden Sie hier vergeblich suchen. Dafür gibt es eine geballte Ladung aller Disziplinen des italienischen Wintersportverbandes FISI. Alles auf 60 Seiten, wobei wir auch eine erste Olympia-Prognose wagen. Wir schätzen, dass es fast 50 sein werden, die in Südkorea starten. Eine unglaubliche Zahl, angesichts von nur 512.000 Einwohnern in Südtirol. Aber es ist ein Ausrufezeichen, wie gut die Nachwuchsarbeit hierzulande noch immer ist. Die Arbeit in den Vereinen ist trotz vielerlei Probleme nach wie vor beispielhaft. In der Folge wird beim Südtiroler Wintersportverband FISI jedoch nicht mehr in allen Disziplinen zeitgemäß gearbeitet, es fehlt der Mut an Innovation und an der Umsetzung von neuen Ideen. Bedenklich ist, dass bei den Alpinen in den Speed-Disziplinen seit Jahren Leerlauf herrscht. Dominik Paris ist als 1989-er-Jahrgang nach wie vor der letzte Weltklasse-Athlet einer langjährigen Südtiroler Abfahrts-Dynastie. Das muss zu denken geben, wird im Hinblick auf die Olympischen Spiele 2018 aber freilich nicht ins Gewicht fallen. Denn dort werden in allen Disziplinen Athleten am Start stehen, die Erfolgsgaranten sind. 5 Medaillen – inklusive jener von Carolina Kostner im Eiskunstlauf – waren es 2014 in Sotschi. Das war die zweitbeste Olympia-Bilanz nach Lillehammer 1994, als Südtirol gleich 8 Mal Edelmetall holte. Noch ist es zu früh, um Prognosen aufzustellen. Aber eines ist fix: Der nächste Winter kann kommen! Und mit ihm viele Erfolge der Südtiroler Sportlerinnen und Sportler! Otto Schöpf und Andreas Vieider, Sportredaktion „Dolomiten“

Page 1
Page 2
Page 3
Page 4
Page 5
Page 6
Page 7
Page 8
Page 9
Page 10
Page 11
Page 12
Page 13
Page 14
Page 15
Page 16
Page 17
Page 18
Page 19
Page 20
Page 21
Page 22
Page 23
Page 24
Page 25
Page 26
Page 27
Page 28
Page 29
Page 30
Page 31
Page 32
Page 33
Page 34
Page 35
Page 36
Page 37
Page 38
Page 39
Page 40
Page 41
Page 42
Page 43
Page 44
Page 45
Page 46
Page 47
Page 48
Page 49
Page 50
Page 51
Page 52
Page 53
Page 54
Page 55
Page 56
Page 57
Page 58
Page 59
Page 60